Wohnheime PDF Drucken E-Mail

 

Das Wohnen im Wohnheim

 

Das Wohnen in einem Wohnheim kann für "psychisch kranke“ Menschen sinnvoll sein, für die eine ambulante Betreuung, auch evtl. in der Kombination mit einem tagesstrukturierenden Angebot (z.B. Tagesstätte) noch nicht ausreicht.

 

Es empfiehlt sich, erst einmal Kontakt mit den in Frage kommenden Wohnheimen aufzunehmen. Dabei kann geklärt werden, ob die Einrichtung geeignet ist, ob das Angebot den Vorstellungen entspricht, ob Plätze zur Verfügung stehen oder ob es eine Warteliste gibt. Wenn es die Möglichkeit gibt, die Einrichtung zu besuchen, ist es sinnvoll, sich ein eigenes Bild zu machen und evtl. BewohnerInnen und MitarbeiterInnen kennen zu lernen. Interessant kann auch sein, welche weitergehende Unterstützung der Träger anbietet (z.B. Betreutes Wohnen etc.).

 

Die Kostenübernahme für die Heimunterbringung muss in der Regel beantragt werden. Wie man erfährt, welcher Kostenträger zuständig ist und welche Schritte notwendig sind, klärt man direkt bei den Einrichtungen. Für den Antrag ist auch ein amtsärztliches Gutachten notwendig, welches es beim Gesundheitsamt gibt.

 

In der Regel gibt es in den Einrichtungen ein mehrwöchiges Probewohnen, nach dem sich alle Beteiligten entscheiden, ob die Maßnahme in Frage kommt. In der Regel sind Einzelzimmer vorhanden. Das Wohnen ist nach Kostenübernahme von unbegrenzter Dauer. Von den BewohnerInnen wird erwartet, an Angeboten der Einrichtungen teilzunehmen und sich in psychiatrische

Behandlung zu begeben.

 

HeimbewohnerInnen bekommen in der Regel ein Taschengeld von ca. 75 Euro. In einigen Einrichtungen besteht die Möglichkeit, sich über die Mitarbeit bei Projekten und Arbeitstherapie Arbeitsprämien zu verdienen. Diese liegen meist bei ca. 75 Euro, da höhere Löhne vom Sozialamt auf die Betreuungskosten angerechnet werden.

 

Menschen, bei denen eine Suchtproblematik im Vordergrund steht und Menschen mit körperlicher Pflegebedürftigkeit werden in den meisten Einrichtungen nicht aufgenommen.

 

 

Wohnheime in Lüneburg

 

 

Loewe-Stiftung

Wohnheim

Ochtmisserstr. 10

21339 Lüneburg

 

Träger: Johann und Erika Loewe-Stiftung

 

Telefon: 0 41 31 / 67  90-32 oder

Fax: 0 41 31 / 67 90 18

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 



Der Sonnenhof ist ein Wohn- und Übergangsheim für "psychisch erkrankte" Erwachsene.

Das arbeitstherapeutische Angebot steht im Vordergrund.

Die Arbeitsbereiche sind Bürowesen, Tischlerei, Bäckerei und Verkauf, Kaffestube, Biologische Landwirtschaft mit angeschlossenem Hofladen, Kartoffelschälküche, Hauswirtschaftlicher Bereich (Küche, Wäscherei, Putzbereich) und Gartenpflege. Die NutzerInnen werden bei der Suche von Praktikastellen unterstützt und während dieser Zeit begleitet. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, außerhalb des Sonnenhofes eine Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren.

 

Die Verpflegung wird von einer zentralen Küche bereitgestellt Auf dem Gelände des Sonnenhofes besteht Alkoholverbot. Der Sonnenhof hat 67 Plätze, wobei es Einzel- und Doppelzimmer gibt.

 

Das Stadtzentrum Lüneburgs ist ca. 4 km von Ochtmissen entfernt und gut mit dem Stadtbus zu erreichen.

 

Das arbeitstherapeutische Angebot kann auch von außen genutzt werden.

 

 

 

Wichernhaus Wohn- und Übergangsheim

Wichernstr. 6

21335 Lüneburg

 

Träger: Verein zur Hilfe für seelisch Behinderte e.V.

 

Telefon: 0 41 31 / 4 17 42

Fax: 0 41 31 / 4 17 45

E-Mail:

Internet:

 

Ansprechpartner: Herr Poth

 

Öffnungszeiten: werktags 08:00 - 16:00 Uhr

Die Einrichtung ist rund um die Uhr besetzt.

 

Das Wichernhaus ist ein Wohn- und Übergangsheim für "psychisch erkrankte" Menschen.

 

Es gibt einen täglich angebotenen Beschäftigungsbereich (ähnlich der Ergotherapie), unter anderem wird von der Gartengruppe ein Schrebergarten bewirtschaftet. Freizeitangebote sind Schwimmen, Singkreis, Flötengruppe, Kino/Theaterbesuche, Wochenendausflüge und Urlaubsfreizeiten.

 

Von den BewohnerInnen wird die Bereitschaft erwartet, Teile des tagesstrukturierenden Programms wahrzunehmen und sich am Küchendienst zu beteiligen. Im Wichernhaus gibt es ein generelles Alkoholverbot. Die Verpflegung wird über eine zentrale Küche bereitgestellt. Das Wohn- und Übergangsheim Wichernhaus hat 49 Plätze und 3 Kurzzeitplätze.

Die Einrichtung liegt am Stadtrand Lüneburgs, das Stadtzentrum ist in wenigen Minuten mit dem Bus zu erreichen.

 

Es sind acht ausgelagerte Wohnheimplätze in der Kefersteinstraße 7 in Lüneburg mit Selbstverpflegungsmöglichkeit vorhanden. Es gibt ausschließlich Einzelzimmer. Zur weiteren Eingliederung gibt es ambulante Betreuungsangebote in Wohngemeinschaften oder auch in Einzelwohnungen.

 

 

 

Lüner Damm Stationäre Einrichtung

Lüner Damm 12

21337 Lüneburg

 

Träger: Herbergsverein zu Lüneburg e.V.

 

Telefon: 0 41 31 / 8 26 26

Fax: 0 4131 / 86 06 34

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Internet: www.herbergsverein.de

 

Ansprechpartner: Franke Eigenfeld

 

Öffnungszeiten: 08:00 - 20:00 Uhr

Die Einrichtung ist rund um die Uhr besetzt

 

Die Einrichtung Lüner Damm ist ein Übergangswohnheim für mehrfachbeeinträchtigte abhängigkeitskranke Männer. Aufgenommen werden wohnungslose Männer mit einer Suchtproblematik.

 

Es wird Beratung, Betreuung und Förderung von Männern, die in besonderen Lebenslagen leben, angeboten. Das Haus liegt zentrumsnah und bietet 12 Plätze. Jedem Bewohner steht ein Einzelzimmer zur Verfügung. Das Mittagessen wird aus der Küche der stationären Einrichtung Herberge zur Heimat geliefert. Das Frühstück und Abendbrot werden selbst zubereitet.

Das Rauchen ist auf den Zimmern erlaubt. Es besteht ein Alkoholverbot auf dem gesamten Gelände. Menschen mit einer Abhängigkeit von sogenannten illegalen Drogen und akuter Pflegebedürftigkeit werden nicht aufgenommen.

 

 

 

Wohnheime außerhalb Lüneburgs

 

 

Haus Hoheneck Hohenbostel

Psychiatrisches Wohnheim

Dorfstr. 2

29553 Bienenbüttel

 

Telefon: 0 58 23 / 98 16 - 0

Fax: 0 58 23 / 98 16 - 20

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Internet: www.haushoheneck.de

 

Ansprechpartner:

Herr Schlack

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 09:00 - 16:30 Uhr

 

Das Haus Hoheneck Hohenbostel ist ein Wohnheim für psychisch kranke Menschen im Alter zwischen 18 und 63 Jahren. Die Einrichtung gliedert sich in mehrere überschaubare Häuser mit insgesamt 60 Wohnplätzen. Die BewohnerInnen leben in Wohngruppen mit 5 - 10 Personen. Die Betreuung in den Wohngruppen reicht von intensiver Betreuung mit Vollversorgung, bis zu Wohngruppen, die sich selbst verpflegen. In Uelzen befindet sich eine Außenwohngruppe.

 

Es gibt ein großes Arbeits- und Beschäftigungsangebot in den Bereichen Ergotherapie, Hauswirtschaft, Wäscherei, Garten und Landschaftspflege sowie im bauhandwerklichen Bereich.

 

Die Einrichtung liegt im Ortsteil Hohenbostel, ca. 1,9 Km außerhalb Bienenbüttels. (Bus- und Bahnanbindung).

 

Haus Hoheneck betreibt psychiatrische Fachpflegeheime im Landkreis Uelzen (Ebstorf), im Landkreis Lüchow-Dannenberg (Dannenberg OT.Riekau) und im Landkreis Harburg (Stelle/Fliegenberg).

 

 

 

Phönix

Sozial-therapeutische Arbeitsgemeinschaft für psychiatrische Vor- und Nachsorge

Tangsehl 3

21369 Nahrendorf

 

Träger: Asklepios e.V.

 

Telefon: 0 58 55 / 12 55

Fax: 0 58 55 / 12 08

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Internet:

 

Ansprechpartner:

Barbara Utter

 

Öffnungszeiten:

08:30 – 19:00 Uhr

 

Das Wohnheim ist eine antroposophische Einrichtung.

 

Das Angebot von Phönix umfasst 14 Wohnheimplätze, die sich auf zwei Standorte verteilen. Die Arbeitsangebote bestehen aus Küchenbereich und Garten mit Tierhaltung (nach biologisch-dynamischen Richtlinien). Ziel ist, dass die BewohnerInnen 4 Std. täglich arbeiten. Eine Arbeitsprämie gibt es nicht.

Wöchentliche Freizeitangebote sind z.B. Lüneburgfahrt, Billardspielen, Schwimmen/Sport und Eurythmie. Außerdem wird Reittherapie angeboten.

Es besteht ein striktes Alkoholverbot, rauchen ist nur außerhalb der Räumlichkeiten erlaubt. Es gibt im Haupthaus keinen Fernseher aber 1 x wöchentlich gibt es in der Außenwohngruppe einen Videoabend.

Die Einrichtung liegt ca. 35 km nord-östlich von Lüneburg. Es gibt eine Busanbindung. Der nächste Bahnhof ist im 3 km entfernten Göhrde auf der Strecke Lüneburg - Dannenberg. BewohnerInnen mit Fahrerlaubnis steht gegen Unkostenbeteiligung ein PKW zur Verfügung.

 

Therapeutische Wohngemeinschaft 1 und 2

Amelinghäuser Str. 2

21376 Salzhausen/ OT Putensen

 

Träger: Hilfe für Psychisch Behinderte e.V.

 

Telefon: 0 41 72 / 63 15

Fax: 0 41 72 / 98 79 07

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Internet: www.hipsy.de

 

Ansprechpartner:

Henrich van der Veen-Liese

 

Öffnungszeiten:

08:00 - 18:00 Uhr

 

Die therapeutischen Wohngemeinschaften 1 und 2 sind Wohngemeinschaften für "psychisch kranke" Erwachsene. Angeboten werden Ergotherapie, Kunsttherapie, Gespräche, psychoedukative Gruppe und tagesstrukturierende Angebote.

Mit jedem/r Bewohner/in wird ein ind. Und verbindlicher Hilfeplan erstellt. Es gibt Arbeitsprojekte in den Bereichen Gartenarbeit und im Hofladen.

Die Wohngemeinschaften verfügen über jeweils 20 Plätze, die Zimmer sind wahlweise möbliert oder können selbst eingerichtet werden.

In der WG 1 wird die Verpflegung gemeinschaftlich organisiert, in der WG 2 verpflegen sich die BewohnerInnen morgens und abends selbst, mittags wird gemeinschaftlich gekocht.

 

Das Dorf Putensen liegt am Rand der Lüneburger Heide im Landkreis Harburg. Winsen/Luhe und Lüneburg sind jeweils 20 km entfernt. Der Ort Salzhausen liegt ca. 3 km entfernt. Dort ist die nächstmögliche Gelegenheit zum Einkauf.

 

Der Verein Hilfe für psychisch Behinderte e.V. bietet auch Tagesstätten (Winsen/Luhe und Buchholz) und Betreutes Wohnen im Landkreis Harburg an.



Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 30. August 2012 um 05:25 Uhr
 

VPE-Termine

«   Oktober 2014   »
MoDiMiDoFrSaSo
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  

Wer ist online?

Wir haben 7 Gäste online

Statistik

Benutzer : 9
Beiträge : 44
Weblinks : 10
Seitenaufrufe : 569316
under_konstruktion1.jpg